Narrenkai – jonglierender Clown und mittelalterlicher Hofnarr

Der elfte Elfte ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag. Die einen verbinden ihn mit dem Auftakt zur närrischen fünften Jahreszeit, die anderen feiern den Martinstag mit Laternenumzügen und Gänsebraten. Für uns hat der 11.11. noch eine weitere Bewandtnis. Denn an diesem symbolträchtigen Datum erblickte Narrenkai, alias Kai Jordens, das Licht der Welt. Somit hat das Schicksal ihm quasi die Clownsnase mit in die Wiege gelegt, wie er selbst sagt.

Seit nunmehr rund vier Jahrzehnten begeistert Narrenkai die Menschen rund um den Globus. Seine Gastspiele führen ihn in alle Ecken Deutschlands, quer durch Europa und sogar nach Japan, Taiwan und Dubai. Er ist außerdem Kinderbuch-Autor, Theater-Schauspieler und Moderator im ARD-Kinderfernsehen. Doch am liebsten verkörpert er die Rolle des Narren.

Seit 2002 ist Narrenkai bei unserem Mittelalterlichen Spectaculum regelmäßig mit von der Partie und lässt die Figur des Hofnarren lebendig werden. Er spielt mit dem und mitten im Publikum, dem er nicht nur den Spiegel vorhält, sondern bisweilen auch sein blankes Hinterteil entgegenstreckt, was stets mit schallendem Gelächter honoriert wird. Ebenso liebt das Publikum seine Improvisationen und Animationen. Ob artistische Jonglage mit zwerchfellerschütternder Mimik, Comedy-Theater oder atemberaubendes Feuerspiel: Narrenkai gibt alles und spielt mit ganzer Leidenschaft, und hat dabei stets den Schalk im Nacken. Wir sind stolz und freuen uns, diesen außergewöhnlichen Künstler an Pfingsten 2023 wieder präsentieren zu können.
Weitere Infos unter: http://www.narrenkai.de

Schreibe einen Kommentar